Reiseblog zu Themen in Namibia und Botswana

Individuell Reisen im südlichen Afrika

Meine Tochter Melanie hatte zu ihrem 30. Geburtstag - so wie vor einigen Jahren ihre ältere Schwester - einen Reisewunsch frei. Eigentlich hoffte ich auf eine Reise nach Indien, weil eher günstig aber, es wurde - der Tiere wegen – eine Reise nach Namibia.

Diese Reise war jeden Cent wert!

Als "Verstärkung" wollte Melanie ihren Freund Manuel mitnehmen. Also machten wir uns zu dritt daran, diese Reise zu planen.

Nachdem wir überhaupt keine Vorkenntnisse von diesem Land besaßen, waren wir von Beginn an auf Hilfe von Freunden mit Erfahrung angewiesen. Es stellte sich heraus: Mundpropaganda ist immer das Beste, was einer Firma passieren kann! So kamen wir nämlich zu der Adresse von Heike und Peter Witt in Swakopmund! Leider hatten wir zu diesem Zeitpunkt bereits das Auto für den Aufenthalt anderswo gebucht.

Was jedoch noch wichtiger ist bei solch einer Reise in ein fremdes Land ist die Frage: " Wie schaffe ich es, alles zu sehen, was ich mir für die 30 Tage Aufenthalt vorgenommen habe!"

Und genau sazu braucht man so einen verlässlichen Partner wie Heike und Peter Witt, mit ihrer kleinen aber feinen Firma vor Ort, African Footprints Tour Facilitator cc ! Beide kommen ursprünglich aus Deutschland und somit gab es zum Einen keinerlei Sprachprobleme und, zum Anderen, hatten wir somit einen Partner der vor Ort lebt!

Unglaublich, wie lästig wir waren! Im Nachhinein denke ich mir immer noch: Warum haben uns diese beiden lieben Menschen immer wieder weiter geholfen!? Antwort: Sie lieben dieses Land sehr und wollen genau diesen Effekt bei ihren Gästen erwirken.

Allein die Route durch Namibia, Botswana und nach Simbabwe (Viktoria Falls) haben wir 7 Mal (!!!) umgeplant! Allein deshalb, weil wir ja ganz blauäugig dachten, ob Schotterstraße oder Asphalt - wird wohl ähnlich sein mit den Zeiten. Das war falsch. Es entstand immer wieder die Frage, wo ist es eine Schotter – oder Sandstrasse, wo doch Asphalt?

Immer wieder wunderten und freuten wir uns über die speziellen Tipps von den beiden. Also, gab es wieder und wieder eine neue Route! Wieder neue Fragen. Für unsere Unterkünfte im Namibia Urlaub wollten wir einen Mix aus Camping und Lodges planen aber, wo gehen wir campen und wo ist die Lodge die bessere Alternative? Reicht unser veranschlagtes Budget dafür? Namibia ist durchaus ein preislich anspruchsvolles Land.

Aber schlussendlich bekamen wir von den beiden spezielle (Idiotensichere!) Unterlagen geliefert, die genau auf unsere Bedürfnisse abgestimmt und mit allen Besonderheiten (und da gibt es unzählige) ausgestattet waren.

Peter und Heike haben gern ihre Selbstfahrergäste nur dann im Land auf Reisen, wenn sie zu der Zeit ebenfalls in Namibia vor Ort sind. In unserem Fall ergab es sich jedoch, dass sie zu der Zeit unseres Urlaubs gerade die Familie in Deutschland besuchen wollten aber, wir konnten sie überreden, dennoch für uns/mit uns unseren individuellen Urlaub zu planen. Leider kam es daher bis jetzt noch nicht zu einem persönlichen Treffen denn sie versuchen stets, ihre Gäste persönlich in Swakopmund zu treffen. Um so bemerkenswerter war jedoch unsere Betreuung der beiden aus der Ferne. Es machte somit für uns keinen Unterschied (bis auf das fehlende persönliche persönliches Treffen), dass Peter und Heike für uns nicht vor Ort "greifbar" waren.

Sogar im entlegenen Norden Namibias, bei den Himbas, wo auch das Handy nicht immer funktioniert, erkundigten sich die beiden von Deutschland aus in der Verwaltung des Campingplatzes nach uns...!

Kurzum: Wir waren gefühlt nie alleine! Die Reise war ein einziger Traum! Auch bei den ausgesuchten bzw. vorgeschlagenen und von Peter und Heike rechtzeitig vorgebuchten Lodges hatten wir oft das Gefühl, im Paradies gelandet zu sein!

Und wenn es irgendwie geht, werden wir drei wieder einmal nach Namibia reisen – allein darum, um die beiden endlich in die Arme schließen zu können...!

Jetzt, einige Monate nach unserer wunderbaren Reise, bin ich auch mit meinem Video von der Reise bald fertig. Ich habe den "Erlebnis Urlaub" im fernen Afrika bereits einige Male beim Bearbeiten des Filmes wieder erleben dürfen und werde alles mit meinen Freunden teilen.

Natürlich wird man fragen: "Wer hat Euch beim Gelingen dieser einzigartigen Reise geholfen“?
African Footprints Tour Facilitator cc!

Vielen Dank an Euch Zwei, liebe Heike und lieber Peter, für unsere unvergessliche Reise nach Namibia und Botswana!

Josef, Melanie und Manuel